Deutscher Kinderschutzbund - Ortsverein Henstedt-Ulzburg e.V.

Kindernotrufe

Kindernotruftelefon europaweit 116 111

Nummer gegen Kummer (kostenlos)
Montag-Freitag 15-19 Uhr


Sonnabends von 15-18 Uhr antworten ausschließlich Jugendliche auf die Fragen der Anrufer
(Kinder - und Jugendtelefon)

Zeugnistelefone bitte ebenfalls unter dieser Nummer erfragen, da wechselnd

0800 111 0333
0800 116 111

Eltern: 0800 111 0 550

"Null Bock auf Abziehen" Kostenlose Notrufnumme für Jugendliche, die Opfer oder Täter geworden sind 0800 229 4343

 

DKSB Schleswig-Holstein News

 

 

20.03.2023 : Steigende Schulkosten: Kinderschutzbund, GEW, Eltern und Schüler*innen reden Klartext!
„Seit zehn Jahren fordern wir, die Schulkosten zu senken. Seit zehn Jahren fordern wir eine echte Lernmittelfreiheit. Es muss in Schleswig-Holstein endlich eine klare politische Antwort auf die steigenden Schulkosten geben", Irene Johns.

10.03.2023 : Mobiler Platz der Kinderrechte in Plön
Der Mobile Platz der Kinderrechte des Kinderschutzbund Landesverbandes macht ab heute Halt in Plön. Auf Initiative des Kreisverbandes Kinderschutzbund Plön wird der Mobile Platz der Kinderrechte, eine transportable Litfaßsäule, auf die Kinderrechte aufmerksam machen und viele Informationen bereithalten.

06.03.2023 : Gesunde Ernährung will gelernt sein – und macht Spaß
Der 7. März ist der Tag der gesunden Ernährung. Eine gute ausgewogene Ernährung ist gerade auch für heranwachsende Kinder und Jugendliche ganz wesentlich. Sie wirkt sich nicht nur auf Wachstum, Entwicklung und Leistungsfähigkeit aus, sondern beeinflusst nachweislich auch die spätere Gesundheit im Erwachsenenalter. Die gute Nachricht: Gesundes essen kann gelernt werden – und gesundes Kochen macht Spaß!

09.02.2023 : Kinderschutzbund begrüßt Stärkung der Kinderschutz-Zentren und Angebot TiK-SH auch an Schulen
Der Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein begrüßt, dass der Finanzausschuss der Mittelverwendung zur Stärkung der vier Kinderschutz-Zentren heute zugestimmt hat. Zuvor hatte der Landtag im November den Antrag der Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen (Drucksache 20/413) ‘Veränderte Lage, veränderte Herausforderungen‘ mehrheitlich angenommen und damit die Stärkung der Kinderschutz-Zentren in Schleswig-Holstein beschlossen.

Template: ge-webdesign.de modified by DKSB HU| Login